Nur der SVW!

Unterwegs mit dem glorreichen Sportverein

CdA und Fan-Projekt Bremen äußern sich zu Ermittlungen nach Geburtstagschoreo

Bereits gestern wurde bekannt, dass die Polizei Bremen nach der Geburtstagschoreo von CdA beim Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim ein Ermittlungsverfahren wegen „öffentlicher Aufforderung zu Straftaten“ eröffnet hat. Grund für das Verfahren ist laut Medienberichten das Gruppenlogo, welches eine Zwille zeigt, was in den letzten 15 Jahren aber komischerweise nie ein Problem darstellte. (Bericht des Weser-Kurier hierzu)

Dass die Choreo offiziell angemeldet war und somit auch von Vereinsseite vorab genehmigt wurde, zeigt eigentlich schon, wie abstrus der Vorwurf ist. Ich selbst möchte mich gar nicht groß zu dem Thema äußern, da es an Absurdität kaum zu überbieten ist, sich aber nahtlos in eine Reihe von Entscheidungen der Polizei und Politik in Bremen der letzten Monate einfügt.

Mittlerweile haben sich aber sowohl die Gruppe selbst als auch das Fan-Projekt Bremen jeweils in einer Stellungnahme zu den Vorwürfen geäußert, welche ich hiermit gerne teilen möchte:

Stellungnahme von CdA

Stellungnahme des Fan-Projekts Bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.