Nur der SVW!

Unterwegs mit dem glorreichen Sportverein

Werder – SC Freiburg 0:0, Sa. 23.09.17, 41000 Zuschauer

Nach dem Unentschieden unter der Woche in Wolfsburg und dem gestrigen 2:2 der Wolfsburger beim FC Bayern sollte man eigentlich optimistisch sein, gegen den Sportclub aus Freiburg zu Hause den ersten Sieg der Saison einzufahren, so schlecht scheint Wolfsburg schließlich nicht zu sein. Aber auf solche Statistiken kann man ja eh nichts geben, von daher halten wir uns lieber an die Tatsachen. Tatsache war jedenfalls, dass es wir üblich früh nach Bremen ging, da die geneigte Kundschaft ja normalerweise ab 12 Uhr mit einem Stand voller super toller Dinge ( 😉 ) rechnet. Dass es heute etwas dauerte, ist der Tatsache geschuldet, dass bei der Arbeitskartenausgabe irgendwie noch eine alte Kartenliste vorlag und so der ein oder andere erst noch auf seine Karte warten musste. Dann muss man auch mal alleine anpacken und den Stand aufbauen, bis dann auch der Rest da ist. Klappte alles dennoch ohne Probleme und so groß war der Andrang heute leider auch nicht. Scheinbar haben sich bereits letzte Woche alle mit Ries-Broschüren eingedeckt. Zwischenzeitlich blieb sogar Zeit, kurz die lieben und netten Leute am Gästeblock zu begrüßen. Dort musste man leider feststellen, dass Gäste eben doch nicht die selben Rechte wie Heimfans genießen. So konnte man vor Ort live erleben, wie ein Freiburger wegen etwas Pyro in den Taschen mit Armen im Polizeigriff und Gesicht an den Zaun gedrückt von Ordnern fixiert wurde, während die Polizei und leider auch unsere Vereins-Fanbetreuung zusah. Auch sonst schien unsere Anwesenheit von Vereins- und Ordnungsdienstseite eher unerwünscht. Solche Situationen kennen wir als Gäste in anderen Stadien ja auch zur Genüge, aber im eigenen Stadion sollte man schon drauf achten, was mit den dortigen Gästen passiert. Sorry dafür von der Weser an die Dreisam!

Kurz vor drei ging es dann ins Stadion, wo mich heute in der West zwei kleinere Grüppchen mit ihrer Anwesenheit beehrten, die eher auf Party als auf Support aus waren. Man muss sich aber ja nicht alles zu Herzen nehmen, also Konzentration auf das Geschehen gegenüber. Dort gab es von Seiten der Jugend/CdA eine Gedenkchoreo zum Todestag von Civetta zunächst bestehend aus schwarzen Folien, weißen „RIP Civetta“ Buchstaben und der Fahne als Doppelhalter mit Jans Konterfei gefolgt von grün-weiß-grünen Folien und „Jan forever“ Buchstaben. Die Kurve wird dich nie vergessen! Anknüpfend an’s Wolfsburg-Spiel legte die Kurve gut los und war heute gegenüber dem letzten Heimspiel gegen Schalke richtig gut aus der West zu vernehmen. Lag sicher nicht nur daran, dass das Gastteam heute Freiburg statt Schalke hieß. Die Gäste legten übrigens mit ein paar roten Fackeln gut los, waren anschließend zwar sichtbar, aber eher weniger zu hören, während die Heimseite lauthals die Elf in grün und weiß nach vorne sang oder von zukünftigen Meisterschaften träumte. Alles in allem sicher kein überragender Auftritt aber etwas, worauf man aufbauen kann. Sowohl in der ersten Halbzeit, als auch in der Halbzeitpause waren einige Spruchbänder in der Ost zu sehen. So gratulierte Riot den New Kids St. Pauli zu 7 Jahren Gruppenbestehen, die Jugend setzte sich für sichere Flüchtlingsrouten über’s Mittelmeer ein und WB setzte seine Spruchbandreihe mit Kritik an DFB und DFL mit einem Spruchband gegen die chinesische U20-Auswahl in der Regionalliga fort.

Aufbauen kann man auch auf der Leistung der Elf in grün und weiß. Klar, wenn man nach 6 Spielen gerade einmal 3 Punkte hat und damit vor’m morgigen Spiel des FC auf dem 17. Tabellenplatz steht, hilft Schönreden nicht viel und der ein oder andere Pfiff im Stadion ist durchaus verständlich. Dennoch sollte man auch das Positive erwähnen und das ist eine aktuell ziemlich stabile Defensive und auch vorne gibt es trotz irgendwie fehlendem Stürmer immer wieder sehr gute Chancen, die eben zur Zeit einfach nicht genutzt werden. Irgendwann muss es aber dann auch endlich mal mit dem ersten Saisonsieg klappen, wieso nicht im Nordderby kommende Woche gegen den HSV?!

Spruchbänder heute:

„Vorm Derby alle zum Abschlusstraining“ – Infamous

„Seit 7 Jahren alles für den FCSP! Alles Gute NKSP!“ – Riot Freie Hansestadt Bremen

„Polizeigewalt in GE Legitimation per Gericht?!“ – Wanderers

„10 Jahre linke Politik für die Jugend der Stadt. Bon anniversaire A gauche!“ – Infamous

„Leben retten ist nicht kriminell. Seenotrettung im Mittelmeer unterstützen!“ – Infamous

„Für sichere Fluchtwege und das Ende der Abschottungspolitik. Stoppt das Sterben im Mittelmeer!“ – Infamous

„https://hartbackbord.noblogs.org“ – Infamous

„Unser Problem mit euch: Chinas U20 in der Regionalliga als Testversion? Bald dann Bundesligaspiele in Fernost?!“ – Wanderers

„Auf nach Hamburg, auf zum Derbysieg!“ – Caillera

weitere Bilder gibt es hier:

Caillera

Infamous

Wanderers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.