Nur der SVW!

Unterwegs mit dem glorreichen Sportverein

Werder – TSG Ho**enheim 1:1, Sa. 13.02.16, 38454 Zuschauer

Nach dem glorreichen Auftritt im Pokal in Leverkusen ist vor Hoffenheim. Von vielen vorab als 6-Punkte-Spiel deklariert (es sollte der 16. gegen den 17. spielen), wollte bei mir so gar keine Lust aufs Spiel aufkommen. Schon früh morgens ging es mit Laptop bewaffnet und Masterarbeit schreibend nach Bremen, sollte doch vorab wenigstens Werder 3 als Highlight des Tages herhalten. Leider fand deren Spiel gegen Schwachhausen auf dem Kunstrasen statt Platz 12 statt und so bot das Spiel außer dem Testen der Trainerbänke vor Anpfiff (so auf der Werderdecke sitzend während die Spieler sich warm laufen hat was) keine Highlights. Entsprechend wurde sich auch schon nach gerade mal 25 Minuten zum Nachbarplatz (Werder U16 gegen BVB U16) verabschiedet und nach mehreren Toren für Werder dort ging es schnell doch wieder zum Weserstadion, selber Trott wie immer. Ihr merkt schon, meine Motivation war wirklich unbeschreiblich 😀

Aus dem Stadion gibt es eigentlich auch nichts zu berichten. Werder früh in Rückstand aber auch ebenso schnell mit dem Ausgleich durch Neuzugang Djilobodji, der auch im weiteren Spiel der torgefährlichste Spieler war. Wenn man bedenkt, dass er Innenverteidiger ist, kein gutes Zeichen für das Spiel. Mit den 6 Punkten war es jedenfalls nichts, die Leistung von Leverkusen konnte nicht wiederholt werden und so blieb es beim 1:1. Und auch die Ostkurve konnte ihre Leistung aus Leverkusen nicht bestätigen. Zaghafte Gesänge, eher miese Mitmachquote und leider auch ein eher überforderter Caillera-Vorsänger in Halbzeit eins trugen nicht gerade zur Stimmungsexplosion bei. Ein Spiel zum vergessen, hoffentlich wird es in Ingolstadt kommenden Samstag besser. Wieder direkte Konkurrenz, diesmal aber immerhin auswärts, was uns diese Saison ja deutlich mehr liegt. Jeder Punkt zählt!

Wanderers und Infamous zeigten während des Spiels je ein Spruchband. Während WB Kritik an Verbandsstrafen (u.a. bei uns aktuell wegen Pyro) äußerte („Strafzahlungen an korrupten Verband? Vereine, wehrt euch endlich!“), solidarisierte sich die Jugend mit dem UJZ Korn in Hannover („Solidarität mit dem UJZ Korn“), welches Opfer einer Durchsuchung wurde (Hintergründe dazu u.a. hier)

Diesmal gibt es von mir keine Bilder. Ja, die Motivation…

Bilder gibt es aber hier:

Wanderers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.