Nur der SVW!

Unterwegs mit dem glorreichen Sportverein

Mainz 05 – Werder 2:1, So. 04.11.18, 25105 Zuschauer (ca. 2500 Gäste)

Werder Bremen allez, dich spielen zu sehen war wieder mal Frust. Zweite Bundesliga-Niederlage in Folge, wieder zu der beschissenen Anstoßzeit von Sonntag 18 Uhr. Kann am Samstag, wenn wir Ottokultur im Weserstadion begrüßen, ja nur besser werden.

Im Gegensatz zum Pokalspiel frühzeitig Urlaub eingereicht, musste nur noch eine Anreisemöglichkeit nach Mainz her. Hin per Zug ist ja im Grunde kein Problem, zurück fährt der letzte brauchbare Zug dagegen schon 30 Minuten nach regulärem Abpfiff. Kurzfristig ergab sich dankenswerter Weise noch die Option mit Wohnmobil zurück zu fahren und so konnte auch die Reservierung der Hinfahrt gebucht werden. Da sowohl der ganz frühe Zug als auch der “normale” 10:40 ab Bremen schon mit komplett ausgebuchten Sitzplatzreservierungen angezeigt wurden, war schon mit Chaos zu rechnen. Während ich über oebb noch eine Sitzplatzreservierung im früheren der beiden Züge bekam und es auch gar nicht so voll wie erwartet war, durfte der spätere Zug schon in Bremen erstmal wegen Überfüllung eine Zwangspause einlegen und sammelte fleißig Verspätung. Ich vertrieb mir dagegen die Zeit bis Ankunft der Gruppen noch mit Pizza und Zeitschriftenladenbesuch. In Mainz findet man übrigens Autozeitschriften unter dem großen Aufsteller der Kategorie “Top Mann” und gleich daneben den Typenkompass “Deutsche Auszeichnungen – Orden und Ehrenzeichen der Wehrmacht 1936-1945” bzw. “Panzer der Wehrmacht”. Sehr fortschrittlich der Laden. Ab Köln entfielen dann wohl alle weiteren Halte des späteren Zuges wegen Personen im Gleis. Wie das Ganze ausgegangen ist, kann ich leider nicht sagen, aber die späteren Bahnfahrer waren nicht die einzigen, die ein wenig Zeitprobleme hatten. Als ich am Gästeparkplatz ankam, waren gerade mal ein Teil der mit 9ern und Autos angereisten WB und HB Crew Leute da. Jugend und Caillera kamen erst nach 17 Uhr am Parkplatz an, UTB und Intesa sogar erst gegen 17:30. Man munkelt, dass die Bewohner der südlicheren Bundesländer und NRW den dortigen Feiertag Donnerstag zum langen Wochenende genutzt haben und entsprechend heute alle auf dem Rückweg waren.

Nach ziemlich ausführlicher Kontrolle (mal wieder alle Taschen auf, Blick ins Portmonnaie, meine ganzen Toilettenbons wollte der nette Herr dann aber doch nicht haben) ging es für alle sehr spät ins Stadion. Durchkämpfen in die vorderen Reihen ist jetzt auch nicht unsere Lieblingsbeschäftigung aber hilft ja nix, wenn vorne bereits alles blockiert ist. Am Ende fand aber wohl jede Gruppe ihren angestammten Platz und so standen vorne am Zaun von links nach rechts Ultra Boys, Intesa, UTB, Infamous und Caillera, während sich WB und HBC wieder oberhalb des Eingangs postierten. Bereits im Vorfeld hatten sich einige gewundert, dass Mainz trotz der ein oder anderen Aktion die letzten Spiele dort auf Materialverbote verzichtete. Bis auf den Materialeinsatz war das heute aber alles in allem leider sehr behäbig. Irgendwie passte man sich dem Spiel der Elf in grün und weiß auf dem Platz an. In der ersten Halbzeit gefühlt Spiel auf ein Tor, leider das falsche. Entsprechend nicht unverdient die 1:0 Halbzeitführung der 05er. Die zweite Hälfte startete sowohl auf dem Feld als auch im Block ein wenig besser und man kam halbwegs ins Spiel. Durch eine unnötige Aktion dann dennoch das 2:0 und damit vor allem die Sitzplatzblöcke rundrum bei Wechselgesängen quasi komplett aus dem Spiel. Im Stehbereich wurde es nach dem späten Anschlusstreffer von Pizarro noch mal gut laut, aber auch diese aufkeimende Euphorie hielt nicht so lange an und ähnlich wie schon gegen Leverkusen half der Anschlusstreffer nicht mehr. Am Ende bleibt eine für mich verdiente Niederlage, auch wenn die Statistik wohl für unsere Elf spricht. Gut, dass Statistik nicht alles ist, denn ein gefühlt so schlechtes Spiel wünsche ich mir nicht zu oft. Und das an einem Sonntag Abend. Dass parallel Pokal ausgelost und uns mit Dortmund auswärts nicht unbedingt der Wunschgegner (immerhin nicht wieder LEV!) zugeteilt wurde, machte das Ganze nicht wirklich besser. Ich hätte mir da ein Heimspiel oder wenigstens Holzbein Kiel gewünscht.

Ziemlich bedröppelt ging es zurück zu den Bussen und 9ern und zumindest bei uns mit netten Gesprächen und ohne weitere Vorfälle zurück gen Hansestadt, die man dann auch gegen 2 Uhr am Morgen erreichte. Habt einen guten Wochenstart! Und für die Woche noch die Empfehlungen Mittwoch 19:30 OKS Vortrag zu Fußballfans in den USA und Freitag Nacht der Jugend in Weyhe, evtl. auch mit Werder-Beteiligung 😉 Und denkt dran, ab heute (Montag!) gibt es Pokalkarten!

Für fangerechte Anstoßzeiten!

 

Spruchbänder heute:

“Werder ist grün-weiß” – HB Crew

 

Fotos gibt es hier:

Infamous

 

8 Kommentare

  1. Lennart Fuchs

    Moin,

    Du bist kein Mitglied einer Ultra Gruppe soweit ich weiss. Woher kriegst du immer die ganzen Informationen zu den Ultras und wieso willst du keiner Ultra Gruppe beitreten ? Immerhin bist du immer zu Hause und auswärts dabei.
    Ich bin 16 und wohne leider in Paris aber nehme den Weg zu Auswärtsspielen trotzdem öfters auf mich ( war Frankfurt, Stuttgart und Schalke ). Kann man sich trotzdem man keiner Ultragruppe zugehörig ist quasi zu den Ultras stellen ?

    LG, würde mich über eine Antwort sehr freuen!

    Antworten
    1. Stellan (Beitrag Autor)

      So viele Informationen schreibe ich hier ja nun auch nicht, weil ein Teil eben nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Wenn du bei allen Spielen dabei bist und einen entsprechenden Freundeskreis hast, kriegst du natürlich auch was mit. Richtig, ich gehöre keiner Ultragruppe an und hatte auch nie die Bestrebung. Mein Freundeskreis erstreckt sich über viele Gruppen und irgendwie möchte ich auch weiter frei heraus hier schreiben können ohne mich irgendeinem Gruppenkonsens beugen zu müssen oder irgendeine Gruppe aus Prinzip immer in den Mittelpunkt stellen zu müssen. Ich habe Sympathien für einzelne Gruppen, mit denen stimme ich wohl in einem Großteil der Gruppenmeinungen überein, mit anderen kann ich selbst vielleicht weniger anfangen.

      Und klar, solang du dich am Support beteiligst und dein Handy mal 90 Minuten in der Hosentasche lässt, kannst du dich natürlich auch mit nach unten stellen.

      Antworten
      1. Lennart Fuchs

        Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

        Nochmals ein grosses Lob für deine Seite! Mich würde noch interessieren was der Grund dafür ist, dass du diese Seite betreibst ?

        Für mich hat Werder Bremen eine zentrale Bedeutung in meinem Leben und ich will die Spiele einfach krasser miterleben und umso weiter unten ich stehe umso besser ist für mich, wie auch für viele andere logischerweise die Stimmung. Ich habe trotzdem Respekt vor den Ultras und auch weil ich keinen kenne und nicht die Möglichkeit habe Kontakt aufzunehmen und nur bei der Hälfte der Auswärtsspiele bin, stand ich immer in der unteren Mitte. In Dortmund denke ich mal werde ich dann den nächsten Schritt machen und mich so nah zu den Ultras stellen wie möglich, ohne hoffentlich unerwünscht zu sein.

        Antworten
        1. Stellan (Beitrag Autor)

          zu deiner Frage habe ich mich schon mehrmals geäußert:
          – Zuerst diente die Seite in erster Linie dazu, meinem direkten Freundes- und Familienkreis zu zeigen, was ich da eigentlich Woche für Woche mache und meine Fanclubleute auf dem Laufenden zu halten, was es wie neues an den Ständen gibt. Außerdem fehlte mir nach Schließung des Fanszene-Boards (quasi dem Forum der aktiven Szene) irgendwie so der Anlaufpunkt zum Austausch und sei es nur so was wie Infos zum aktuellen Bearbeitungsstand von Tickets (mittlerweile hat Werder sowas selbst auf der Homepage und auch im offiziellen Werderforum klappt das ganz gut). Und irgendwie waren mir die Berichte in den Spieltagsheftchen oft auch viel zu positiv und einseitig und ich wollte gerne was realistischeres, auch wenn ich dafür heute noch oft genug Kritik kriege
          – und irgendwann hat es sich dann eben so entwickelt, dass zu oft Fragen aufkamen, was stand bei Spiel x auf Spruchband y und so habe ich auch das mit aufgenommen und auch die Gruppen einzelne Berichte und Spieltagsfotos geteilt haben bzw. diese von Zeit zu Zeit verwenden

          War also mehr Zufall, dass es mittlerweile doch recht viele lesen, auch wenn leider wenig Feedback per Kommentar kommt, die meisten schreiben dann eher Mails oder sprechen mich am Spieltag an.

          Wie die andere Person hier schon angedeutet hat, wenn du dich an gewisse Regeln wie keine Fotos/Videos der Leute hälst und am Support beteiligst, ist das im Normalfall total unproblematisch, wir alle haben ja wahrscheinlich so angefangen. Ich zumindest bin jahrelang erst alleine von Stuttgart aus gefahren, bevor ich dann irgendwann einen Fanclub hatte, dessen Mitglieder aber auch eher wenig fahren..

          Antworten
          1. Lennart

            Ab Montag kann man sich ja als Mitglied für die Stehplätze der Auswärtsfahrten der Rückrunde bewerben. Welche Auswärtsfahrten kannst du von der Stimmung her am meisten empfehlen ? ( Auch von denen die schon in der Hinrunde waren ) Ich habe Nürnberg, Gladbach,Leverkusen, München und Hoffenheim ( aber nur weil es das letzte Auswärtsspiel ist ) vorgesehen.

          2. Stellan (Beitrag Autor)

            Bewertung der Auswärtsspiele ist ja absolut subjektiv:
            – von den noch ausstehenden auf jeden Fall Hannover, auch wenn das Drumrum mit Fußweg zum Stadion etc oft deutlich besser ist als im Stadion selbst
            – Nürnberg erwarte ich viel, weil das länger nicht mehr war
            – Leverkusen ja, ist die Stimmung auch meist ziemlich gut
            – München und Hoffenheim ist beides eher nichts
            – allgemein ist es schwierig, es gibt Spiele, wenn die Terminierung total beschissen ist und dann nur die fahren, die wirklich Bock haben, kann es echt geil werden, hatten wir schon 2x oder so in Augsburg so eine Situation

            aber das ist eben meine Meinung, andere Personen können komplett anderer Meinung sein, viele mögen z.B. die Stimmung in Berlin, ich empfinde die meisteher nur als Durchschnitt dort

          3. Lennart

            Danke auch für diese Antwort.

            Welche Auswärtsspiele sind deiner Meinung nach die besten jedes Jahr ? Vor allem von der Stimmung her.

    2. Name Unwichtig

      Moin!
      Natürlich kannst du dich zu einer Ultra Gruppe stellen. Bei Heimspielen ist der Bereich der Gruppen selber natürlich abgesperrt, aber du kannst dich eine Reihe darüber stellen oder daneben stellen.
      Bei Away’s sind gewisse Reihen unten am Zaun natürlich auch für die Gruppen reserviert, deshalb warte am besten einfach bis die Gruppen da sind und stell dich in die Nähe. Am besten nochmal nachfragen ob es okay ist, dass du dort stehst, weil es immer sein kann, dass noch Gruppen-, Umfeldleute oder Freunde von anderen Vereinen nachkommen.

      Grün Weiße Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO