Nur der SVW!

Unterwegs mit dem glorreichen Sportverein

Werder – Leipzig 2:1, Sa. 18.05.19, 42100 Zuschauer

Habt ihr alle schön den Klassenerhalt des HSV am letzten Sonntag gefeiert? Letztes Jahr noch an diesem Ziel gescheitert, dieses Jahr nach grandioser Rückrunde geschafft. Da kann man eigentlich nur seine Glückwünsche aussprechen.

Trotz Post bei Twitter und Instagram wunderten sich einige über den fehlenden Hoffenheimbericht. Nach meiner “Flugeinlage” beim letzten Heimspiel war es mir leider nicht möglich, die Tour nach Sinsheim mitzumachen. Daher gibt es erst heute zum Ende der Saison wieder einen Bericht. Das Risiko für Flugeinlagen war bei strahlendem Sonnenschein und Kurze-Hose-Wetter auch deutlich geringer. Der Spieltag wurde vorab von einem Großteil der Gruppen zum Fahnentag ernannt. Alle Grün-Weißen sollten hierzu ihre Fahnen mit in die Ost bringen.

Früh wurde sich am Stadion getroffen. Während die Wanderers noch fleißig Flyer zur Stadionnamenproblematik im Stadion verteilten und Intesa und UTB mit ihren zahlreichen Fahnen den Zugang zum Material etwas blockierten, wurde die Zeit für ein wenig Sport genutzt. Bisschen Fußball spielen im OKS, kleine Kicker- und Tischtennispartie, sollte man ruhig mal öfter machen. Während es bei der Jugend neue Kleber und Shirts gab und WB den “Game Over” Schal neu aufgelegt hatte, gab es bei den anderen Gruppen soweit ich weiß nichts neues. Bei uns wurden heute insbesondere die Kleber recht gut angenommen. Macht aber ja auch Sinn, die Sommerpause ist lang und diverse Laternenpfähle, Schilder und Co möchten verschönert werden (das ist natürlich ausdrücklich keine Aufforderung!).

Eine (vorerst testweise) Neuerung sollten heuten die zusätzlichen Einlassschlangen für Frauen an Tor 4 sein. Hierzu wurde der Bereich vor den Drehkreuzen etwas weiter abgesperrt. Wie es gelaufen ist, habe ich leider bisher keine Rückmledung. Probleme gab es aber wohl wieder mit unfähigen Ordner*innen, die Personen aufgrund von “FCK NZS”-Shirts wegen angeblich linksextremer Symbolik den Zutritt zum Stadion verbieten wollten. Das Thema hatten wir ja die letzten Jahre schon mehrmals. Solche Ordner*innen sollte man eigentlich direkt rausschmeißen. Wenn euch so etwas passiert, lasst euch bitte nicht abschrecken und sprecht andere Ordner*innen oder die jeweiligen Hauptordner*innen an den Einlässen an.

Schlussendlich dürfte aber jede*r reingekommen sein und für das, was da zum Anpfiff in der Ost zu sehen war, hat sich das Kommen schon gelohnt. Wirkte es so 10 Minuten vor Anpfiff noch recht wenig, wurden es immer mehr Fahnen. Neben den normalen Schwenkern und Retroschwenkern auch zahlreiche alte Schwenker, teilweise vermutlich sogar aus Eastside-Zeiten. Das sah schon richtig gut aus und schreit quasi nach einer Wiederholung. Ich bin ja eh ein Freund von solchen Intros, in denen man einfach mal alles an Material zeigt. Maßstab ist für mich da immer Cannstatt. Eine gute Idee war dabei auch die von SPQB und Wesertigers, die Gruppenzaunfahnen für’s Intro vor den Oberrang zu hängen. Schade, dass sich daran nicht noch mehr Gruppen und Fanclubs beteiligten. Nach diesem optisch furiosen Start war ich leider aber auch schnell enttäuscht, wie schnell ein Großteil der Fahnen wieder verschwand. Erst Mitte der zweiten Hälfte wurde nach Aufforderung der Vorsänger noch einmal fleißig geschwenkt. Den Rest des Spiels waren es leider bis auf wenige Ausnahmen dann doch nur die üblichen Schwenker. Was das für ein schönes Bild wäre, wenn dauerhaft in der gesamten Ost Fahnen geschwenkt werden würden. Akustisch konnte man sich heute dennoch durchaus öfter Gehör verschaffen. Trotz noch viel Luft nach oben wurde auch aufgrund der Zwischenstände auf den anderen Plätzen (was ging da bitte in Wolfsburg ab?!) schnell auf “Danke für die starke Saison”-Support umgestellt. Apropos danke: schön, dass sich die Pfiffe beim Abschied von Kruse in Grenzen hielten. Was Max 3 Jahre für uns geleistet hat, hat einfach Respekt verdient. Dass er nun geht und eine Lücke hinterlässt, ist natürlich trotzdem blöd. Für mich allerdings viel trauriger war der Abschied von Johansson. Und wieder ist einer meiner Lieblingsspieler weg. Viel Erfolg euch beiden, wo auch immer ihr hin geht! Es gibt aber auch etwas positives zu berichten: Der alte Mann bleibt! Und dass er es immer noch drauf hat und zurecht per Spruchband der TWerder-Crew gefeiert wurde, hat er heute mal wieder bewiesen. Damit wären wir beim eigentlichen Spiel. Werder eigentlich das gesamte Spiel über gut dabei. Man darf aber auch nicht vergessen, dass RB heute mit B-Elf auflief. Für sie ging es bereits vor Anpfiff in der Liga um nichts mehr und kommendes Wochenende steht noch das Pokalfinale an. Für den Führungstreffer der Grün-Weißen brauchte es dann aber doch erst den ungeliebten VAR. Den Elfmeter verwandelte Rashica sicher und machte es damit deutlich besser als RB. Diese verschossen ihren Elfer deutlich. Trotzdem kamen die Gäste kurz vor Ende noch zum unnötigen Ausgleich. Wie schnell eine Stimmung von “ach du scheiße” auf “geil” wechseln kann, konnte man in den folgenen Minuten feststellen. Aber genau für solche Momente haben wir den alten Mann. Macht Pizarro nur 2 Minuten nach dem Ausgleich noch das 2:1. Auch wenn der Treffer für Europa nicht mehr reichen sollte. So scheiße es ist, jeder Platz weiter vorne bringt mehr TV-Gelder und so hatte es am Ende doch noch etwas gutes, dass Hoffenheim das Spiel in Mainz noch verliert. Nach dem Spiel wurde die wirklich starke Saison noch mit einem großen “Das war erst der Anfang – Der SVW ist wieder da!” vor dem Oberrang und vor’m Stehbereich und etwas grünem Rauch zelebriert und auch die Mannschaft noch gefeiert. Was Kohfeldt diese Saison aus der Mannschaft gemacht hat, ist schon stark. Das hat gerade in der Rückrunde echt Spaß gemacht und macht Hoffnung für die kommende Saison. Am Ende überwiegt hoffentlich bei allen die Freude über diese spielerische Leistung und das Ziel Europa kann kommende Saison dann in Angriff genommen werden. Ein Anfang wäre da auf jeden Fall schon mal ein internationales Testspiel vor dem Saisonstart. Die neue Saison startet allerdings auch schon Anfang August mit dem Pokal.

Auch die Gäste aus Leipzig sollen zumindest noch kurz erwähnt werden. So ehrlich muss man sein, was die mittlerweile an Unterstützer*innen auswärts mitbringen, braucht sich nicht mehr zu verstecken. Die ersten 15 Minuten war es auch echt laut, wurde dann aber deutlich weniger. Was zumindest von der Seite nicht schlecht aussah, war die Unterstützung der Gesänge mit Schals.

Und damit kommen wir dann auch zum Ende des mal wieder etwas längeren Berichts. Die Sommerpause ist lang, erholt euch gut, habt eine schöne Zeit. Wer noch nicht genug von den üblichen Verdächtigen hat, kommt am Dienstag um 19 Uhr zum Vortrag “Neue Polizeigesetze – ein Anschlag auf die Bürgerrechte” der Grün-Weißen Hilfe in den OKS. Auch sonst wird es hoffentlich die ein oder andere Veranstaltung geben, auf der man sich während der Sommerpause sieht!

Und zu allerletztnoch eine kurze Bitte: Geht am 26. Mai wählen! Es geht nicht nur um den Klimaschutz, auch das Erstarken der Rechten in Europa muss verhindert werden. Gerne dürft ihr auch dem Aufruf der Jugend folgen und euch an der Demo nur einen Tag vor der Wahl beteiligen!

Spruchbänder heute:

“Aus Fehlern lernen, blaue Trikots entfernen” – HB Crew

“25. Mai 2019 14 Uhr Ziegenmarkt Bremen – Zusammen kämpfen! – Gegen Rassismus und Rechtsradikalismus!” – Infamous

“Cops und BDS – Finger weg von der Fusion!” – Caillera

“Für immer 2. Liga HSV?” – Wanderers

“Football is for you and me and not for fucking industry” – Wanderers

“Videobeweis abschaffen” – UTB

“Stabil bleiben, Flo!” – HB Crew

“Werder Bremen nur im Weserstadion – Sponsorennamen nicht akzeptieren!” – Wanderers

“#pizarroliebe 💚” – WFC TWerder

“26.05. unsere Wahl: Mäurer raus!” – Caillera

“Campione CCFC – Congratulations!” – Infamous

“10 Jahre RB – doch die Tradition fehlt für immer” – Sektion Reiselust

“Kein Pokalfinale, trotzdem ein Grund zum feiern. Alles Gute Nico + Melli!” – Endeavour

“Verreckt in Liga 2 – ihr Bastarde” – Ultra Boys

“RB Leipziger Tradition ist reine Illusion” – Wanderers

“Hahahahsv” – Caillera

“10 Jahre sind genug des Guten, die Bullenschweine müssen bluten!” – Wanderers

“Das war erst der Anfang – Der SVW ist wieder da!”

weitere Fotos gibt es hier:

Caillera

Infamous